Ein breitgefächertes Kulturprogramm

Bergkirchen - Die Gemeinde Bergkirchen hat auch im neuen Jahr einiges zu bieten.

Das breitgefächerte Kulturprogramm 2015 für die Gemeinde Bergkirchen liegt vor: Es bietet Lesungen, Theater, Konzerte, Kabarett sowie die traditionellen monatlichen Musikantentreffen im Kreuzhof in Eschenried und die Wirtshausmusi im Wirtshaus Oberbachern. Weil das Programm wie 2014 in Zusammenarbeit mit KULT A 8 entstanden ist, finden zwei Veranstaltungen auch außerhalb der Gemeinde statt.

Das ist der Fall zum Auftakt bei der Lesung mit Michael Lerchenberg am 23. Januar im Kapplersaal in Altomünster und am 17. April um 20 Uhr im Bürgerhaus Karlsfeld, wenn Quadro Nuevo und Harmonic Brass dort zu Gast sind. Hinter den Kulissen ziehen für die Kulturtage im westlichen Landkreis entlang der Autobahn A 8 Edith Daschner (Bergkirchen), Ursula Kohn (Odelzhausen) und Paul Schmid (Sulzemoos) die Fäden.

Am 19. Januar um 19.30 Uhr startet Andreas Wagner wieder mit fünf Volkstanzabenden im Pfarrheim. In der Schulaula tritt am 7. März das Bläserensemble „Band of Brassers“ mit einem Streifzug vom Barock bis zu Pop auf. Der Bläserkreis Bergkirchen lädt am 15. März, ebenfalls in die Schulaula, zum Frühjahrskonzert ein. Die Vhs Bergkirchen tritt als Veranstalter für mehrere Programmpunkte auf: „Leben hinterm Mond“ heißt das Musikkabarett mit Josef Brustmann am 21. März um 20 Uhr im Palsweiser Bürgerhaus.

„Kulturgeschichte der italienischen Küche“ präsentiert Dr. Peter, ebenfalls in Palsweis am 18. April. Einen Höhepunkt verspricht das Open-Air-Konzert im Hof von Schloss Lauterbach am 4. Juli (bei schlechtem Wetter in der Sporthalle). Ein Akustikkonzert folgt im Oktober in der Alten Schule Lauterbach mit „The Portnoy Brothers“. Am 25. Mai laden Janet Bens und Petra Morper vom Hoftheater-Bergkirchen mit Gästen zu einem musikalischen Leckerbissen ein, und zwar zum Pfingstkonzert in die Pfarrkirche St. Johann Baptist.

Die Amper-Musikanten Bergkirchen treten am 12. Juni zur Serenade auf dem Lauterbacher Dorfplatz an, und junge Bands sind am 20. Juni auf der Bühne am Eisolzrieder See beim „Church’s Hill Open-Air-Konzert“ zu erleben.

Der musikalische Theatersommer von 23. Juli bis 7. August auf dem Reischl-Hof in Unterbachern knüpft an den großen Erfolg auf der Rathauswiese im Sommer 2014 an. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsproduktion des Hoftheaters Bergkirchen und des Musikerehepaars Ingrid und Robert Scheingraber. Zur Aufführung kommt „Lumpazivagabundus“, eine Posse mit Gesang von Johann Nestroy. Der Vorverkauf hat bereits begonnen (wir haben berichtet).

Im September folgen die Workshops für Kinder und Jugendliche mit Künstlern im Kulturhaus Eschenried. Im Oktober stellen dort Hobbykünstler und Kunsthandwerker aus, und am 7. November wird es wieder ein Chöretreffen in der Schulaula geben. Cäcilienkonzert, Adventsmarkt, Adventssingen und Weihnachtsmarkt schließen das kulturelle Jahr ab. Zu den Kulturtagen 2015 tragen ferner die Theaterfreunde Feldgeding mit einem Dreiakter im März/April bei, und die Sportlerbühne Bergkirchen bringt im Oktober ein neues Stück auf die Bühne. (ink)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

66 Werke werden eingeschickt: So bunt ist Europa!
Die Schüler aus dem Landkreis haben sich in großer Zahl am Wettbewerb „Mein Europa“ beteiligt. In 66 Werken setzten sie sich zum Teil kritisch mit dem Thema auseinander.
66 Werke werden eingeschickt: So bunt ist Europa!
Hier wird’s für Autofahrer eng
Baustellen in Stadt und Landkreis Dachau sind vor allem für Autofahrer oft ein Ärgernis. Doch sind sie notwendig, um die Verkehrswege auf Vordermann zu bringen.
Hier wird’s für Autofahrer eng

Kommentare