1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Lkr. Dachau

Dachauer Taschendieb auf frischer Tat ertappt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dachau - Die Münchner Polizei hat einen Taschendieb aus Dachau auf frischer Tat geschnappt.

Der 42-Jährige betrat gemeinsam mit seinem 31-jährigen Komplizen aus der Landeshauptstadt am gestrigen Freitag gegen 0.20 Uhr die Bar einer Jugendherberge in der Ludwigsvorstadt. Die beiden Männer setzen sich zu einem Pärchen an den Tisch und verwickelte beide in ein Gespräch. Der 31-Jährige warf dabei seine Jacke über den Sitzplatz und verdeckte damit die Sicht auf die Handtasche der Frau. In einem günstigen Moment nahm er die Jacke samt darin eingewickelter Handtasche und verließ die Bar.

Laut Polizeipräsidium München war auf dem Überwachungsvideo zu sehen, wie der Münchner die Tasche in seinen Händen hielt und damit vermutlich auf die Toilette ging, um das Bargeld zu entnehmen. Anschließend kehrte er zurück in die Bar und legte die Tasche an ihren ursprünglichen Platz. Die 25-jährige Münchnerin hatte zwischenzeitlich bemerkt, dass ihre Handtasche weg war und hatte dies an der Rezeption gemeldet. Als sie am Sitzplatz war, fand sie zwar ihre Tasche wieder, jedoch fehlten daraus 600 Euro Bargeld. Der 31-jährige Münchner hatte sich in der Zwischenzeit vom Tatort entfernt, der Dachauer jedoch konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Doch auch der flüchtige Dieb hatte wenig Glück. Zivilfahnder konnten ihn wenig später in seiner Wohnung festnehmen.

dn

Auch interessant

Kommentare