Zwei Erwachsene und drei Kinder im Krankenhaus

Dachstuhlbrand: Familie erleidet Rauchvergiftung

Ampermoching - Gegen 4 Uhr morgens ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Dachgeschoßwohnung in Ampermoching ein Feuer ausgebrochen. Fünf Personen erlitten eine Rauchvergiftung.

Zwei Erwachsene und drei Kinder im Alter von einem Monat sowie zwei und acht Jahren erlitten eine leichte Rauchvergiftung.

Das Feuer war laut Polizei in einem Stromkasten entstanden und breitete sich gegen 4 Uhr morgens teilweise im Inneren des Hauses aus. Glücklicherweise bemerkte die Familie den Brand rechtzeitig, verließ die Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehren Ampermoching, Dachau, Hebertshausen und Röhrmoos sowie die Kreisbrandinspektion löschten den Brand. Anschließend kontrollierten sie das Dachgeschoß mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester.

Die Familie wurde vor Ort vom Notarzt untersucht und zur Beobachtung ins Dachauer Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Hilfe im Landkreis Dachau: Alle Adressen auf einen Blick - mit Übersichtskarten 
Während der  Corona-Krise benötigen viele Mitmenschen Unterstützung. Wir haben die Hilfsangebote zusammengestellt und mit einer Übersichtskarte ergänzt. 
Corona-Hilfe im Landkreis Dachau: Alle Adressen auf einen Blick - mit Übersichtskarten 

Kommentare