Maxi Klameth (16), Sarah Bauer (17) und Annika Gerhard (15),
+
Hoffen auf die Unterstützung der Dachauer: die drei Schulsprecher der Realschule (von links) Maxi Klameth (16), Sarah Bauer (17) und Annika Gerhard (15), hier am Computer mit der Abstimmungsseite, haben die Aktion für ihre Mitschüler initiiert.

David Guetta auf dem Pausenhof?

Dachau - Olli Murs, Culcha Candela oder David Guetta auf dem Pausenhof der Dr.-Josef-Schwalber-Realschule? Eine tolle Vorstellung. Beim Wettbewerb von Antenne Bayern sind die Dachauer vorne dabei. Doch nun kam heraus: Es ist manipuliert worden.

Olli Murs Culcha Candela oder David Guetta auf dem Pausenhof der Dr.-Josef-Schwalber-Realschule? Eine tolle Vorstellung. Beim Online-Wettbewerb von Antenne Bayern sind die Dachauer vorne dabei. Doch nun kam heraus: Bei dem Wettbewerb ist massiv manipuliert worden.

Dachau - Noch bis zu den Herbstferien (ab 28. Oktober) können Internetnutzer per Mausklick ihre Schule unterstützen. Die Dachauer Realschule liegt aktuell auf Rang fünf - mit sehr guten Chancen, einen kostenlosen Auftritt von den Topstars oder -gruppen Olly Murs, David Guetta, Sunrise Avenue, Bastille, One Republic, Culcha Candela, Avicci, The Boss Hoss oder Madcon zu ergattern. Zwei Schulhofkonzerte fanden bereits statt: The BossHoss spielten am 10. Oktober im Leonhard-Wagner-Gymnasium in Schwabmünchen, Sunrise Avenue gestern im Eichstätter Willibald-Gymnasium. Und es wird weitere Events geben, wie viele lässt Antenne Bayern offen.

2688 Schulen stehen derzeit zur Abstimmung. Leider haben einige Unterstützer betrogen. Und wie. So sind weltweit massenweise IP-Adressen (Adressen in Computernetzen, die auf dem Internetprotokoll (IP) basieren) gehackt worden, um mithilfe von diesen für eine bestimmte Schule zu voten.

Als das vor etwa einer Woche heraus kam, war beim Radiosender die Hölle los. Eiligst wurden die Sprecher der damals drei Bestplatzierten, das Gymnasium Eschenbach, das Apian-Gymnasium Ingolstadt sowie das Franken-Landschulheim Schloß Gaibach, ins Studio geholt, um den Sachverhalt zu klären. Das Fazit: Keiner der Sprecher konnte sich erklären, wer die Hacker sind und woher sie kommen. Auch in Dachau weiß keiner etwas von Manipulationen. Dennoch: „Sieben Schulen haben das Voting manipuliert und durch künstliche IP-Adressen Stimmen erzeugt“, schreibt Antenne Bayern auf ihrer Homepage.

Der Sender wusste sich nicht anders zu helfen und strich generell alle Stimmen, die aus dem Ausland kamen. Vor allem die Ingolstädter bekamen das zu spüren. Sie wurden von über 50 000 Klicks auf knapp 10 000 zurückgestuft. Bitter für die Dachauer Realschule: Auch legale Klicks wurden gestrichen. „Ich habe Freunde in Österreich und den USA und hatte diese via Facebook aufgefordert, für uns zu stimmen“, sagt Thomas Gruber, dessen Tochter in die fünfte Klasse der Dr.-Josef-Schwalber-Realschule geht. Und Grubers Freunde haben natürlich weitere Freunde akquiriert. . .und so weiter.

Gut 29 000 Stimmen hatten die Dachauer auf sich vereinigt, bevor es zum großen Schnitt kam. Beim Neuanfang waren es nur noch etwa 13 000. Mittlerweile ist die Realschule wieder auf 14 600 Klicks geklettert. Die Dachauer sind findig beim Stimmenfang. „Ein ehemaliger Schüler erstellte eine Infoseite, die mit der entsprechenden Seite des Rundfunksenders verlinkt ist, so dass alle auch gleich den Abstimmungsknopf finden“, sagt Schulleiterin Angelika Rogg, die schon mal selbst via Lautsprecher in den Klassenzimmern zum Klicken motiviert. „Nun heißt es also, weitere Unterstützerinnen und Unterstützer zu finden und nicht aufzugeben“, so Rogg

Die Schulleiterin weiß: Es lohnt sich. Beim ersten Pausenhofkonzert in Schwabmünchen platzte die Schule bei 2000 Musikfans aus allen Nähten - beim Auftritt von The BossHoss. Die Schwabmünchner hatten für ihr Pausenhof-Konzert gut 20 000 Stimmen gesammelt.

So geht die Abstimmung

Bei www.antenne.de unter der Rubrik „Hol das Pausenhof-Konzert in deine Schule! Stimme jetzt ab!“ für die Realschule Dachau klicken und die beiden Sicherheitscodewörter in der Maske wiederholen. Die Abstimmung kann über PC, Laptop, Handy erfolgen. Bei mehreren Geräten ist auch eine Mehrfachabstimmung möglich.

Auch interessant

Kommentare