Diebespärchen schlägt diesmal

Dachau - Das Paar mit indischem Aussehen hat erneut zugeschlagen.

Nachdem die beiden Trickdiebe am vergangenen Mittwoch in einem Optikergeschäft noch an einer aufmerksamen Angestellten gescheitert waren (wir haben berichtet), gelang dem Duo nun ein Coup in einer Apotheke in der Frühlingstraße.

Der Tatablauf war nach Angaben der Polizeiinspektion Dachau in beiden Fällen ähnlich. Das Pärchen betrat das Geschäft, und der Mann lenkte eine Verkäuferin mit seiner angeblichen Sammlerleidenschaft für deutsche Geldscheine ab. In der Apotheke entwendete die Frau währenddessen 250 Euro Bargeld aus der Kasse. Im Optikergeschäft war es der Angestellten noch gelungen, die Kasse rechtzeitig zu schließen, woraufhin die Täter flüchteten.

Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe ist davon auszugehen, dass es sich um dieselben Täter gehandelt hat. Die Polizeiinspektion Dachau warnt in diesem Zusammenhang vor einem Paar mit gepflegtem indischem Aussehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten
250 000 Euro kostet eine Doktorarbeit, die drei Jahre lang – in der Hauptsache mittels Interviews – ermitteln soll, wie leere Wohnungen im Landkreis Dachau zukünftig …
„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten

Kommentare