Eine eigene Tragetasche

Dachau - Der Landkreis Dachau möchte sich in Sachen Umweltschutz engagieren und hat eine Mehrweg-Einkaufstasche entwerfen lassen. Doch da gibt es Probleme.

Diese Tragetasche besteht zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff. Sie ist mit dem Slogan „Beste Gegend - Landkreis Dachau“ in Anlehnung an die Kinofilme von Marcus H. Rosenmüller bedruckt und zeigt Motive aus dem Landkreis wie das Schloss. Der Beutel soll als Werbegeschenk oder als Preis bei der Diva 2017 ausgegeben werden.

Ein Problem stellt jedoch die Produktion dar. Bislang konnte das Landratsamt noch keine Firma in Deutschland finden, die Recyclingkunststofftaschen herstellt. Angedacht ist von der Kommunalen Abfallwirtschaft, die Tasche von einer Firma in Neustadt herstellen und bedrucken zu lassen. Diese hat nach Angaben von Landratsamtsmitarbeiter Peter Kistler langjährige Kontakte zu Herstellern in Fernost. „Die Hersteller werden sorgfältig ausgewählt, wobei Fairer Handel und gute Fertigungsqualität im Vordergrund stehen“, so Kistler im Umwelt- und Kreisausschuss.

Das fand Michael Reindl, Freie Wähler im Landkreis Dachau, gar nicht gut. „Wenn die Taschen nicht hier bei uns in Deutschland produziert werden können, dann lassen wir es lieber ganz.“ Das sahen auch andere Kreisräte so. Die Verwaltung macht sich jetzt noch einmal auf die Suche nach innerdeutschen Einkaufstaschenherstellern. sue

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kochen verbindet
Die beste Party steigt in der Küche. Denn zusammen kochen macht Spaß, man lernt viel – und gesund ist das Essen auch. Diese Erfahrung haben 19 Kochschüler gemacht, …
Kochen verbindet

Kommentare