Einsatz für behinderte Kinder

Dachau - Werner Läpple ist als Vorsitzender des Vereins „Aktion behindertes Kind“ bei der Mitgliederversammlung im Caritaszentrum Dachau einstimmig in seinem Amt bestätigt worden.

An der Versammlung nahm auch Sigrun Tausch teil. Die Diplom-Sozialpädagogin ist neue Mitarbeiterin in der Kontaktstelle für Menschen mit Behinderungen im Caritas-Sozialzentrum in Dachau. Wahlleiter war Erdwegs Bürgermeister Michael Reindl.

Im Namen aller Mitglieder sprach Reindl Werner Läpple für seine mehr als 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Verein und persönlichen Einsatz für behinderte Mitmenschen eine hohe Anerkennung und den besonderen Dank aus.

Einstimmig wurden außerdem von den Mitgliedern gewählt: Erwin Schmid zum zweiten Vorsitzenden, Wulf-Dieter Richter zum Schatzmeister, Hilde Zott und Rudolf Kornprobst zu Elternsprechern sowie Caroline Traunfelder und Ewald Bestle zu Rechnungsprüfern. Werner Läpple dankte allen, die sich in Stadt und Landkreis Dachau in der Behindertenarbeit engagieren.

Josefine Mayer wurde bei der Mitgliederversammlung besonders geehrt. Werner Läpple sprach Josefine Mayer für deren langjähriges engagiertes Wirken und die unermüdliche Tätigkeit als Verantwortliche im Vorstand des Vereines seinen Dank aus. Im Dienst von behinderten Mitmenschen hat sie einen unverzichtbaren und sehr wertvollen Beitrag geleistet und sich große Verdienste erworben, so Läpple. Als kleines Dankeschön überreichte Läpple an Josefine Mayer einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde. (dn)

Auch interessant

Kommentare