Feuerwehr holt Kater vom Baum

Dachau - Über 36 Stunden lang saß ein Kater auf einem zehn Meter hohen Baum im Weblinger Weg fest. Die Dachauer Feuerwehr rettete das verängstigte Tier.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist der Kater von der Feuerwehr von dem Baum geholt worden. Nun sitzt der Langhaarkater, weiß-getigertes Fell, im Dachauer Tierheim und wartet darauf, dass seine Besitzer ihn abholen. Er ist weder tätowiert noch gechipt. Die Odyssee auf dem Baum hat der kastrierte Kater ohne gesundheitliche Schäden überstanden. Mehr als dankbar hatte er sich von dem Feuerwehrmann vom Baum heben lassen.

reg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweres Unwetter über Kreis Dachau: „Sturmjäger“ aus Holland reisen an -  „echt unglaublich“
Ein schweres Unwetter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel hat am Montag im Landkreis Dachau Schäden angerichtet, darunter Überflutungen, umgestürzte Bäume und zerstörte …
Schweres Unwetter über Kreis Dachau: „Sturmjäger“ aus Holland reisen an -  „echt unglaublich“

Kommentare