Die „Filigranen Flügelwesen aus Glas“, von Schülern und Erwachsenen erschaffen. foto: mik

Filigrane Flügelwesen

Dachau - Unter dem Motto „Ars Natura - Kunst begegnet Natur" entstanden rund 250 Werke, die im Wasserturm ausgestellt wurden.

Denn „Kunst so vielfältig wie die Natur“, hieß es wieder drei Wochen lang im Dachauer Wasserturm, als die Biopoly Kunstwerkstatt, die Akademie für Mensch und Umwelt, zu Gast war.

Auf den Spuren der Dachauer Maler der Künstlerkolonie galt es, die Faszination des Dachauer Mooses wieder zu entdecken. „Wir betrachteten die Natur gemeinsam mit Künstleraugen“, erklärte Diplom-Biologin Ingeborg Hamzehi, Gründerin von Biopoly. Sie und die Künstler Michael Nauderer, Gabriele Metzger, Alfred Ullrich und Sina Weber begaben sich mit zwei Schulklassen aus Hebertshausen sowie einer Kindergartengruppe bei den „Ars Natura“-Projekten in die Natur - meist in den Schlossgarten. Die Kinder kamen inspiriert zurück und schufen kleine Werke. Sie hatten die Möglichkeit, aus Naturmaterialien Objekte zu basteln, Leinwände zu bemalen oder Bilder zu drucken. Beider Finissage kamen besonders gut die filigranen Flügelwesen aus Glas an: Die durchscheinenden bunten Glasplatten in Form von Vögeln oder Blumen machten sich an den Fenstern des Wasserturms sehr gut.

An den Wochenenden der Ars Natura konnten Erwachsene, Familien und Kinder durch die Förderung des Kulturamtes der Stadt Dachau kostenlos an Workshops teilnehmen. Da wurden Glaswesen mit Gabriele Metzger geschaffen, oder Naturhäuser aus Ton und Objekte aus Naturmaterialien, oder auch Drucke hergestellt. So entstanden etwa 250 Werke. Betreut wurden die Workshops sowie die Ausstellung durch die Künstler.

Die Künstler der Kunstwerkstatt stellten ihre Werke neben denen der Workshopteilnehmer aus. Die Kunstwerkstatt wird an der Volkshochschule Dachau angeboten und ermöglicht selbstorganisiert freie Kunst, Gestaltung und Musik. So gestalteten die Künstler die Finissage auch musikalisch: Sie gaben mit Akkordeon, Gitarre und Perkussionsinstrumenten Lieder zum Besten.

Hamzehi ist in Gedanken schon im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: „Kunst begegnet Natur.“

(mik)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
In einem Buch können Kinder Wissenswertes über den Dachauer Landkreis erfahren: Andrea Christine Wilfer, Grundschullehrerin in Bergkirchen, hat „Auf Mäusepfoten durchs …
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
Der Weizen ist heuer golden
Der Weizen wird heuer überdurchschnittliche Erträge bringen. Das verkündeten die Landwirte am Montag bei der Erntepressefahrt. Der Raps leidet allerdings unter der …
Der Weizen ist heuer golden

Kommentare