Geschirrspüler gerät in Brand

Dachau - Am ersten Weihnachtsfeiertag ist die Freiwillige Feuerwehr Dachau um 13.15 Uhr zu einem Brand in der Josef-Wirth-Straße gerufen worden. Ein Geschirrspüler war in Brand geraten.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges war das Feuer im Obergeschoss des Mehrfahrmilienhauses bereits nahezu erloschen. Die Einsatzkräfte löschten die glühenden Teile, kontrollierten den Bereich mit einer Wärmbildkamera und belüfteten die Wohnung. Schon elf Minuten nach dem Alarm hieß es „Feuer aus“, kurz drauf konnten ein Teil der Einsatzkräfte mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug abrücken. 20 Minuten später war der Einsatz dann auch für die letzten der insgesamt 25 Kameraden beendet.

dn

Auch interessant

Kommentare