Ständchen und Blumengrüße gab es gestern von vielen Kindern für Josef Mederer. Foto: kn

Gratulantenstrom reißt ganzen Tag nicht ab

Schwabhausen - Seinen 60. Geburtstag feierte am Montag Schwabhausens Bürgermeister und Bezirkstagspräsident Josef Mederer.

Den ganzen Tag über riss der Strom der Gratulanten nicht ab. Weit über 200 Kinder von den Kindergärten und der Grundschule sangen für den Gemeindechef Ständchen und überreichten Blumen.

Die Landkreisbürgermeister und Landrat Hansjörg Christmann ließen Josef Mederer ebenso hoch leben wie seine Präsidentenstellvertreter und eine Abordnung vom Bezirk Oberbayern.

Zahlreiche Vereine aus der Gemeinde, Kreisbrandrat Rudi Reimoser, der Schützengau mit den Böllerschützen, Vertreter der Banken, die Schwabhauser Hexen, das Bayerische Rote Kreuz und die Gemeinderäte kamen ins Rathaus, um das Geburtstagskind zu beglückwünschen und mit ihm zu feiern.

Josef Mederer ist knapp 16 Jahren Gemeindechef in Schwabhausen, zudem engagiert im Bayerischen Roten Kreuz und in der Kolpingfamilie. Politisch wirkt der „60er“, der eigentlich mehr auf den FC Bayern München steht, im Kreistag, im bayerischen Gemeindetag sowie in der kommunalpolitischen Vereinigung. (mm)

Auch interessant

Kommentare