Wirtschaftsminister Zeil (Mitte mit dunklem Anzug) eröffnete am Mittwoch die Großbäckerei auf dem GADA-Gelände bei Bergkirchen. Foto: ink

Großbäckerei nimmt Betrieb auf: 400.000 Semmeln täglich

Bergkirchen/Dachau - Nach Angaben der Rewe-Gruppe ist es die „modernste Großbäckerei Deutschlands“. Und die steht jetzt in Bergkirchen. Der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) eröffnete die Produktionsstätte auf dem GADA-Gelände am Mittwoch.

Die Bauzeit betrug nur 15 Monate. Die Bäckerei ist mit rund 30.000 Quadratmetern fast so groß wie vier Fußballfelder. 400 Mitarbeiter versorgen mehr als 1100 Rewe-Märkte und Penny-Discounter mit Backwaren. Gearbeitet wird in drei Schichten. Pro Jahr werden 36.000 Tonnen Mehl verarbeitet. Jeden Tag entstehen in Bergkirchen 400.000 Semmeln, 120.000 Brote, 100.000 Ciabatta, 80.000 Baguette und 100.000 Toastbrote.

Zeil sprach von einer „imposanten Produktionsstätte“. Er bezeichnete die Investition „als wichtigen Schritt und positives Signal für die Gemeinde Bergkirchen, den Landkreis Dachau und die Region in einer immer noch gesamtkritischen Wirtschaftslage“. Er freue sich, dass in wirtschaftlich schlechten Zeiten 400 Arbeitsplätze entstehen.

Wie der Bergkirchner Bürgermeister Simon Landmann versicherte, würden vor allem Mitarbeiter aus der Region eingestellt. Das sei auch im Sinne der Rewe-Gruppe. (mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten
250 000 Euro kostet eine Doktorarbeit, die drei Jahre lang – in der Hauptsache mittels Interviews – ermitteln soll, wie leere Wohnungen im Landkreis Dachau zukünftig …
„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten

Kommentare