Grünes Licht für zwei umweltfreundliche Projekte in Vierkirchen

Vierkirchen - Der Bauausschuss hat grünes Licht für zwei Projekte der Großmann-Neuhäusler Energie GbR Vierkirchen gegeben.

Zum einen für die Erweiterung der landwirtschaftlichen Biogasanlage in Pasenbach, zum anderen für die Errichtung und den Betrieb eines Satelliten-Blockheizkraftwerks.

Wie Peter Großmann-Neuhäusler erklärt, will er nördlich der Firma Hanwag-Fjällräven ein Blockheizkraftwerk mit 350 Kilowatt/Stunde Leistung errichten. Versorgt wird das Kraftwerk über eine Gasleitung seiner Biogasanlage auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen an der Röhrmooser Straße. Der erzeugte Strom wird in das Netz eingespeist, und die produzierte Wärme wird über eine Leitung an nahe liegende Gewerbebetriebe wie REWE und Kwon geliefert.

Um dieses Projekt durchführen zu können, muss der Landwirt seine Biogasanlage von bisher 500 auf 800 Kilowatt/Stunde aufrüsten und um einen Behälter erweitern. Die Biogasanlage wird zu je einem Drittel mit Gras, Mais und Rindermist betrieben. Ob Peter Großmann-Neuhäusler auch das gerade entstehende, benachbarte Gewerbegebiet und die Grundschule mit Wärme versorgt, ist seiner Auskunft nach noch offen.

Bürgermeister Heinz Eichinger betonte in der Sitzung des Bauausschusses, dass man das umweltfreundliche Vorhaben sehr begrüße. (ch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare