Bunt und heilsam sind die Kräuterbuschen von St. Peter. st.peter

Heilkräuter mit besonderer Kraft

Dachau - In St. Peter in Dachau ist es seit vielen Jahren Brauch, dass an Mariä Himmelfahrt, dem „Frauentag", Kräuterbuschen verkauft werden - auch heute.

Die Wurzeln der Kräuterweihe reichen weit in die Vergangenheit zurück. In heidnischen Zeiten wurden mit einem Kräuterbuschen Natur- und Erntedankfeste zu Ehren verschiedener Götter gefeiert. Um 745 nach Christus wurde erst die Kräuterweihe verboten, dann unter den Segen Mariens gestellt und seit 815 feiert man die Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt. Der Frautag ist der Auftakt zur wichtigsten Kräutersammelzeit des Jahres, die bis zum 14. September dauert, also 30 Tage - der „Frauendreißiger“. Heilpflanzen, die während dieser Zeit gesammelt werden, übertreffen die anderen Kräuter an Heilkraft.

Heilkräuter und Blumen bilden die Bestandteile des Buschens, der mindestens sieben verschiedene Kräuter enthalten muss. Im Mittelpunkt steht die Königskerze, um sie herum werden die Kräuter arrangiert. Zum Beispiel: Majoran fördert die Verdauung, Johanniskraut gilt als Beruhigungsmittel, die Schafgarbe ist blutstillend, Kamille entzündungshemmend, Salbei eignet sich zum Gurgeln bei Halsschmerzen, Baldrian beruhigt, Hopfen ebenfalls und Rainfarn wird gegen Verdauungsstörungen geschätzt. Die Ringelblumen gelten allgemein als Heilmittel, etwa bei Hauterkrankungen, besonders beliebt sind auch die Blüten des roten und gelben Sonnenhutes, dessen Wirkstoff Echinazin der Stärkung der Abwehrkräfte dient.

Weiter findet man in den Buschen Dill, Kümmel zur Verdauung, Goldrute, Bohnenkraut, Pfefferminze, Katzenminze, Beifuß, Wasserminze oder Lavendel. Sonnenblumen, Malven und Kornblumen sowie Katzenpfötchen lockern als Farbtupfer die Sträuße auf.

Die Buschen werden am heutigen Montag, 15. August, ab 11 Uhr vor der Kirche zum Verkauf angeboten und im Gottesdienst dann geweiht. Der Erlös der Aktion, der von den Basteldamen des Arbeitskreises Adventsmarkt organisiert wird, kommt dem Förderverein für die Kirchenrenovierung zugute.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Die Prügelei auf dem Fußballplatz in Schwabhausen erhitzt weiter die Gemüter. Am Donnerstag sollen die Beteiligten zu einem Gespräch zusammenkommen - vor allem ein Kind …
Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
In einem Buch können Kinder Wissenswertes über den Dachauer Landkreis erfahren: Andrea Christine Wilfer, Grundschullehrerin in Bergkirchen, hat „Auf Mäusepfoten durchs …
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken

Kommentare