Kandidaten der ÖDP stehen fest

Dachau - Nachdem die zuständigen Gremien getagt haben, sind alle Wahlvorschläge der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) zu den kommenden Wahlen zugelassen.

Für die Landtagswahlen kandidieren im Landkreis Dachau Mechthild Hofner als Direktkandidatin und Adrian Heim als Listenkandidat (beide aus Karlsfeld). Lydia Bartmann aus Dachau kandidiert als Direktkandidatin für den Bezirkstag und Paul Böller aus Markt Indersdorf als Listenkandidat.

Besonders interessant ist das Ergebnis der Zulassung der Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl im Wahlkreis Fürstenfeldbruck (mit Dachau). Nur der ÖDP-Direktkandidat Adrian Heim kommt aus dem Landkreis Dachau, alle anderen Mitbewerber kommen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck. „Diese rätselhafte Vernachlässigung des Landkreises Dachau bei den anderen Parteien ist mir ein Ansporn, mich besonders für die Belange der Dachauer Bürger einzusetzen“, verspricht Heim.

Die heiße Wahlkampfphase wird von der ÖDP mit dem ersten Infostand heute in Karlsfeld am Marktplatz eingeläutet. Mechthild Hofner und Adrian Heim stehen von 14 bis 17 Uhr für Gespräche und Fragen zur Verfügung. Außerdem liegen am Infostand die Listen für die Unterstützung des ÖDP-Volksbegehrens zur Direktwahl des Ministerpräsidenten auf.

Am 28. August erreicht der ÖDP-Bundesvorsitzende Sebastian Frankenberger auf seiner Wahlkampf-Radtour den Landkreis Dachau. Unter dem Motto „Radeln für Bayern“ besucht Frankenberger alle 90 Landtagswahlkreise in Bayern. Ankunft ist in der Stadt Dachau voraussichtlich gegen 16 Uhr. Ab 19.30 sind alle Interessierten im Schützensaal des Drei Rosen willkommen, sich über die ÖDP zu informieren.

Der genaue Zeitplan und die Streckenführung der Radtour wird rechtzeitig unter www.radeln-fuer-bayern.de und www.oedp-dachau.de veröffentlicht. (mm)

Auch interessant

Kommentare