+
Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis und aus dem Landkreis Freising bekämpfen den Brand. Von einer Halle war nur noch ein Gerippe übrig.

Grosseinsatz in Haimhausen

Zwei Lagerhallen werden ein Raub der Flammen

Zwei landwirtschaftliche Lagerhallen in Haimhausen sind am Mittwochnachmittag in Flammen aufgegangen. In den Hallen waren Handwerkbetriebe untergebracht, unter anderem eine Kfz-Werkstatt mit Reifenhandel.

Haimhausen – Schon wieder ein Großeinsatz für die Feuerwehren des Landkreises: In zwei landwirtschaftlichen Hallen in Haimhausen ist am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen. In den Hallen waren Handwerkbetriebe untergebracht, unter anderem eine Kfz-Werkstatt und ein Reifenhandel, wie die Polizei mitteilte. Gegen 15.40 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert, seit kurz vor 17 Uhr ist das Feuer unter Kontrolle.

Die schwarze Wolke über Haimhausen war schon von weitem zu sehen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner über Rundfunkdurchsagen von der Polizei aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Über Lautsprecher informierte die Feuerwehr die Bürger. „Denn in einer schwarze Wolke sind mit Sicherheit Schadstoffe enthalten“, so Wolfgang Reichelt, Specher der Dachauer Feuerwehr.

Schutt und Asche: Lagerhallen brennen nieder

Die Ortsdurchfahrt Haimhausen war wegen des Brandes stundenlang gesperrt. Brandfahnder müssen nun die Ursache des Feuers ermitteln.

Auch interessant

Kommentare