Der Flieder blühte auf der Bühne , als Peter Schulz, Harry Alt, Ludwig Mittelhammer, Günter Holzhausen, Robert Scheingraber und Ingrid Scheingraber (v.l) musizierten. Foto: ink

Kleines Blumenorchester spielt Frühlingsmelodien

Bergkirchen - Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ – zu diesem Titel hat das Salonorchester „Petite Fleur“ in der Schulaula in Bergkirchen das Publikum in den Frühling entführt.

Mit einem Reigen wunderschöner Melodien wurden die Besucher zum Tanzen aufgefordert.

Da durfte auch der Evergreen der Comedian Harmonists „Veronika, der Lenz ist da“ nicht fehlen. Als Auftakt und Titelmelodie erklang das einschmeichelnde Klarinettenstück „Petite Fleur“, das aus dem Französischen übersetzt „kleine Blume“ heißt. Das Konzert, das im Rahmen des Bergkirchner Kulturprogramms stattfand, war gut besucht.

Die professionellen Musiker, die sonst in Klassik-Ensembles auftreten oder wie Robert und Ingrid Scheingraber bevorzugt als Kirchenmusiker tätig sind, boten Unterhaltungsmusik auf hohem Niveau.

Das Salonorchester spielte in der Besetzung Robert Scheingraber (Klavier), Ludwig Mittelhammer (Klarinette und Saxophon), Peter Schulz (Violine), Günter Holzhausen (Kontrabass) und Harry Alt (Schlagzeug). (ink)

Auch interessant

Kommentare