1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Lkr. Dachau

Kommunalwahl 2014: Weichser CSU unterstützt Bürgermeister Mundl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Weichs - Die Weichser CSU verzichtet aus freien Stücken: Sie wird für die Wahl 2014 keinen Bürgermeisterkandidaten aufstellen. Dafür gibt es zwei Gründe.

Was eigentlich schon erwartet worden war, hat der CSU-Ortsvorsitzender Martin Hofmann nun auch offiziell auf der Jahresversammlung im Sport- und Bürgerhaus verkündet: Die CSU wird ohne Bürgermeisterkandidaten in die Kommunalwahlen im März kommenden Jahres gehen. Vizebürgermeister Hofmann, der 2008 selbst noch kandidierte, begründete die Entscheidung damit, dass man im Ortsverband zu der Kenntnis gekommen ist, dass es für Weichs am besten sei, Amtsinhaber Harald Mundl (Weichser Bürgervertretung) zu unterstützen.

Hofmann lobte die ausgezeichnete Arbeit des Gemeindeoberhaupts und die gute Zusammenarbeit mit Mundl. Mit Blick auf den Kreistag, wo der parteifreie Mundl auf der CSU-Liste kandidieren wird (wir berichteten), hätte es nach Hofmanns Worten auch kein gutes Bild gegeben, im Ort selber gegeneinander Wahlkampf zu machen. Neben Mundl wollen für den Kreistag auch Emmy Westermeier und Martin Hofmann auf der CSU-Liste kandidieren.

Im Ortsverband ist man derweil nach der Suche nach geeigneten Kandidaten für den Gemeinderat - was offenbar nicht leicht ist. Die CSU, so war zu vernehmen, ist über jeden Vorschlag froh.

Mundl wird vermutlich nur einen Gegenkandidaten bekommen. Und zwar aus den Reihen der Freien Wähler. Die SPD hatte schon angekündigt, diesmal keinen Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt zu schicken. (nef)

Auch interessant

Kommentare