+
Gesperrt ist zur Zeit die Kreuzung Alte Römerstraße/Freisinger Straße.

Kreuzungsumbau Freisinger Straße/Alte Römerstraße

Der Countdown läuft - vermutlich

Das Ende ist in Sicht: Die Sperrung der Kreuzung Alte Römerstraße/Freisinger Straße soll bald aufgehoben werden. Damit dürfte sich auch die Verkehrssituation in Dachau wieder entspannen.

Wie berichtet, wird die Kreuzung zwischen Dachau und Hebertshausen mit einer Ampel ausgestattet, deshalb war sie die vergangenen zwei Wochen komplett gesperrt. „Das Verkehrsaufkommen ist im Dezember sowieso hoch“, sagt Richard Wacht, Verkehrsexperte der Polizei. Dazu die Sperrung – und perfekt ist der Stop-and-go-Verkehr. Ursprünglich sollte die Sperrung vom 1. Dezember an zwei Wochen dauern. Doch wie Dachau Ordnungsamtsleiter Stefan Januschkowetz sagte, verzögern sich die Arbeiten wohl. Beim staatlichen Straßenbauamt war in den vergangenen Tagen kein Ansprechpartner zu erreichen. Bleibt zu hoffen, dass es hier nicht so geht wie bei der Brücke in Neuhimmelreich: Die sollte im April kurz gesperrt sein – und ist es bis heute.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glatteis und Sturm: Etliche Unfälle im Landkreis
Landkreis – Der von vielen gefürchtete Freitag, der 13., hat tatsächlich einigen Verkehrsteilnehmern Unglück gebracht. Aufgrund des vorherrschenden Sturmes und …
Glatteis und Sturm: Etliche Unfälle im Landkreis
Gasteigers Tipps gegen das Unglück
Landkreis - Freitag, der 13. gilt als der Unglückstag schlechthin. Der Dachauer Brauchtums-Experte Robert Gasteiger weiß: Der Teufel hat seine Finger im Spiel. Er hat …
Gasteigers Tipps gegen das Unglück

Kommentare