Alles beim Alten: Der Vorstand des Krieger- und Soldatenvereins Arnbach, von links: Johann Sedlmeir, Johann Rabl, Anton Kornprobst, Bgm. Josef Mederer und Georg Will. foto: Ela

134 "Krieger" in gesundem Verein

Arnbach - An der Spitze des Krieger- und Soldatenvereins Arnbach bleibt alles beim Alten. Bei der Jahresversammlung wurde Georg Will als Vorsitzender im Amt bestätigt.

Von den 22 anwesenden Vereinsmitgliedern wurde er einstimmig für weitere drei Jahre gewählt, ebenso wie sein Stellvertreter Anton Kronbprobst, Schriftführer Johann Sedlmeir und Kassier Johann Rabl. Die Fahnenabordnungen wurden mit Ernst Lachner, Michael Niedermair, Hermann Niedermair, Rainer Ganzdag, Werner Thoma und Franz Reindl besetzt.

Die Bilanz zum abgelaufenen Vereinsjahr verlief überaus erfreulich. Die Mitgliederzahl ist um neun auf 134 angestiegen. Nur noch zwei der Mitglieder sind ehemalige Kriegsteilnehmer. Die Kriegsgräbersammlung erbrachte mit 675 Euro ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Bürgermeister Josef Mederer gratulierte in seinem Grußwort zu dem "gesunden Verein". Er bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit, die alljährlich besonders bei der Ausrichtung des Volkstrauertages erkennbar wird. (ela)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion