Kritik an Beckstein

Dachau - Harte Kritik musste Bayerns Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein auf der Delegiertenversammlung der CSU in Dachau einstecken.

Mit viel Lob überschüttete CSU-Kreisvorsitzender Hansjörg Christmann den neuen Landtagsabgeordneten seiner Partei (Bernhard Seidenath. Er habe in den wenigen Monaten im Maximilianeum gezigt, wie engagiert und sachkundig er die Themen angeht, sei überall präsent und ein mehr als würdiger Nachfolger von Blasius Thätter.

Und dies nach einem schwierigen Wahlkampf, in dem der ehemalige Ministerpräsident Günther Beckstein den Dachauern nicht gerade hilfreich zur Seite stand. „Was uns Beckstein in Indersdorf eingebrockt hat, war nur schwer aufzuholen“, kritisierte Christmann noch heute deutlich verärgert. Mit der Aufwertung des dortigen Schulleiters müsse man jetzt noch leben. gö

Auch interessant

Kommentare