Gut gemacht: Vereinsvorsitzender Michael Wagner (l.) und der Leiter der Stadtkapelle, Michael Meyer beglückwünschen sich. Foto: kn

Kron-Maus-Preis kommt überraschend

Dachau - Aus der Trennung von der Knabenkapelle 1997 ist ein sehr lebendiger Klangkörper entstanden, der für Furore sorgt. Und heuer mit dem Kron-Maus-Kulturpreis der ÜB ausgezeichnet wird.

Für die Stadtkapelle Dachau kam die Nachricht wie der Blitz aus heiterem Himmel. Mit so viel Ehre hatte niemand gerechnet: Am Mittwoch, 15. Mai, ehrt die Überparteiliche Bürgergemeinschaft Dachau die Stadtkapelle mit dem Kron-Maus-Preis.

ÜB-Vorsitzender Markus Kandler sieht darin eine logische Folge des großen Engagements, das die Mitglieder der Stadtkapelle an den Tag legen. Die ÜB würdigt damit jedoch nicht nur die vielen Auftritte im lokalen Umfeld sondern auch die Musizierkunst auf hohem Niveau, die die Stadtkapelle im Oberstufenwettbewerb des Musikbundes von Ober- und Niederbayern alle zwei Jahre bei großer Konkurrenz unter Beweis stellt.

Seit sieben Jahren unterhält die Stadtkapelle Dachau an der Burgfriedenstraße 7 ein eigenes Musikheim. Dort spielt sich der Übungsbetrieb der Kapellen und der Musikunterricht für die Nachwuchsmusikanten ab - und das Vereinsleben. Denn dass der Kapellenbetrieb so gut funktioniert, ist nicht nur dem engagierten Dirigenten und Leiter Michael Meyer zu verdanken. Die Stadtkapelle versteht sich als eine große Familie: Die kleinen und großen Musiker mit ihrem familiären Umfeld sind zusammengewachsen. „Ein Idealzustand“, sagt Michael Wagner, der Vorsitzende des Vereins. „Die Eltern helfen mit, nicht nur beim Sommerfest.“ Auch beim Auf- und Abbau beim Jahreskonzert und Getränkeausschank. Aber auch die Jugendlichen haben keine Angst vor großen Aufgaben: Sie stellen sich auch für Vereinsämter zur Verfügung.

Die Stadtkapelle Dachau deckt ein breites Spektrum ab: von der musikalischen Früherziehung, den Bläserklassen (ab acht Jahren), Einzelunterricht, den Stadtjugendkids als Vorstufe für das Stadtjugendorchester bis hin zu den Könnern der Stadtkapelle Dachau oder der Spezialgruppe Samba Instrumental. (don)

Auch interessant

Kommentare