+
Das erste gute Foto: Lucy kam jetzt unserem Fotografen vor die Linse.

Lucy kommt aus Niederbayern

Dachau - Das schottische Hochlandrind „Lucy“ ist wieder gesichtet worden - und konnte sogar tagsüber fotografiert worden. Jetzt hat sich sogar ihr Besitzer gemeldet.

Die Kuh scheint in einem guten Zustand zu sein. Auch wenn sie etwas weniger Gewicht zu haben scheint als ihre Artgenossen, die zurzeit südlich der Autobahn A 8 zwischen Adelzhausen und Miegersbach weiden. Kein Wunder, denn sie schlägt sich anscheinend durch das dichte Unterholz, wenn die Spuren nicht trügen. Dabei wird sie von einem rund zwei Meter langen Seil, das an ihrem rechten Horn hängt, behindert. An dessen Ende hängt ein Stock oder Ast.

Mittlerweile hat sich der Besitzer gemeldet. Es ist der Landwirt Josef Engelhardt aus Gangkofen in Niederbayern. Er war am Wochenende auch schon auf der Pirsch, bisher erfolglos. Lucy ist bereits seit sechs Wochen auf eigene Faust unterwegs. (kra)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb
Endlich wieder gemeinsam spielen, klettern, rennen und erzählen: Nach langen Wochen der Schließung können sich alle Mädchen und Buben, die einen Waldkindergarten …
Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb
Sechs Verletzte: Großeinsatz nach zwei Unfällen auf der A 8
Sechs Personen sind bei zwei Unfällen kurz hintereinander am Dienstagabend auf der Autobahn A 8 verletzt worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte aus.
Sechs Verletzte: Großeinsatz nach zwei Unfällen auf der A 8
Dachauer Krankenhaus auf dem Weg zurück zur Normalität
912 gemeldete Coronafälle gibt es (Stand Dienstag) im Landkreis Dachau. An einigen Tagen sind zuletzt keine Neuinfizierten hinzu gekommen. 32 Intensivbetten hält das …
Dachauer Krankenhaus auf dem Weg zurück zur Normalität

Kommentare