Mähdrescher kippt um und brennt

Westerholzhausen - Beim Dreschen auf seinem Feld kippte ein Landwirt aus Westerholzhausen samt seinem Mähdrescher am Montagabend um.

Das schwere Fahrzeug geriet dabei in Brand. „Vermutlich entzündete sich der auslaufende Diesel“, sagt der Indersdorfer Feuerwehrkommandant Thomas Burgmair. Die Wehren aus Indersdorf und Westerholzhausen konnten den brennenden Mähdrescher schnell löschen. Das THW Dachau pumpte anschließend den Dieseltank ab und hob 1,5 Kubikmeter Erdreich aus. „Es ist Gott sei dank nur wenig Kraftstoff in den Boden eingedrungen“, so Sven Langer vom THW. Der Schaden am Mähdrescher wird auf rund 25 000 Euro geschätzt.

cc

Auch interessant

Kommentare