Motorradfahrer schwer verletzt

Dachau - War es die Sonne, die blendete? Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch in der Frühe in ein Auto gekracht und wurde schwer verletzt.

Update: Inzwischen hat die Polizei mitgeteilt, dass der Motorradfahrer zu schnell unterwegs war. Der 18-Jährige konnte dem Opel Meriva nicht mehr ausweichen. Mit der Sonne kann es um 6 Uhr früh nichts zu tun gehabt haben. Der Unfall ist übrigens ganz in der Nähe passiert, wo Robert Baumgartner vor knapp zwei Monaten tragisch verunglückt ist, als er gegen einen Baum fuhr.

Motorradfahrer schwer verletzt

Die Unfallursache muss mit einem Gutachten noch ermittelt werden. Eine Opel-Meriva-Fahrerin (41) ist wohl aus einer Grundstückseinfahrt auf die Schillerstraße ausgefahren, als von links ein Motorradfahrer ankam - deutlich zu schnell, wie die Polizei sagt. Der 18-jährige Fahrer konnte mit seiner Suzuki nicht mehr ausweichen und krachte in die hintere Tür der Fahrerseite des Meriva.

Der 18-Jährige wurde schwer verletzt. Die Schillerstraße wurde komplett für den Verkehr gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten
250 000 Euro kostet eine Doktorarbeit, die drei Jahre lang – in der Hauptsache mittels Interviews – ermitteln soll, wie leere Wohnungen im Landkreis Dachau zukünftig …
„Wohnungsleerstand wandeln“: Kreisausschuss bewilligt Forschungsprojekt trotz „absurder“ Kosten

Kommentare