1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Lkr. Dachau

Musik wie im New Yorker Club

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fünf Musiker
           machten „Jazz im Hoftheater“: von links Achim Schmidt, Philipp Kaufmann, Julius Kaufmann, Florian Hödl und Max Müller. 
            Foto: Mary-Jana Wege
Fünf Musiker machten „Jazz im Hoftheater“: von links Achim Schmidt, Philipp Kaufmann, Julius Kaufmann, Florian Hödl und Max Müller. Foto: Mary-Jana Wege

Bergkirchen - Bebop und Cool Jazz hat das Jazz-Quintett um Max Müller im Hoftheater auf die Bühne gebracht, und plötzlich vergaß man, in einem umfunktionierten Stall zu sein.

Unterschiedlich und doch miteinander verwandt: Bebop, Latin Jazz und Cool Jazz präsentierte das dynamische Quintett mit Julius Kaufmann (Trompete), Achim Schmit (Klavier), Florian Hödl (Gitarre), Philipp Kaufmann (Kontrabass) und Max Müller (Schlagzeug). Ihr Miteinander war äußerst synchron, so als würden sie den ganzen Tag nichts anderes tun, als auf der Bühne miteinander zu musizieren. Und doch nahm sich jeder ab und zu zurück, damit ein anderer mit seiner Improvisation glänzen konnte.

Das Quintett hatte ein Programm zusammengestellt, das gefiel, und das auch Nicht-Jazz-Kenner für Modern Jazz begeistern kann. Es wird Zeit, dass "Jazz im Hoftheater" nicht nur für die Fans der Bergkirchner Kulturszene sondern auch weit darüber hinaus bekannt wird. (weg)

Auch interessant

Kommentare