Richtfest: Ehrhardt Kahlig lässt zum ersten Mal die Glocke läuten. foto: khr

Nach nur sechs Wochen Richtfest bei der Feldkapelle Maria im Moos

Hackermoos - Gut besucht war das Richtfest der Feldkapelle „Maria im Moos“ beim Mooshäusl.

Die Gäste erlebten mit, wie der Zwiebelturm, den Ehrhard Kahlig in liebevoller Arbeit gefertigt hatte, mit einem Kran aufgesetzt wurde, und wie dann die Glocke zum ersten Mal läutete.

In nur sechswöchiger Bauzeit wurde der Rohbau fertig gestellt. „Dank der Hartnäckigkeit und des persönlichen Einsatzes einiger Hackermooser dürfen wir unsere Kapelle bauen und können mit unseren fleißigen Helfern heute das Richtfest feiern“, betonte Gine Bachl als Sprecherin der Interessengemeinschaft „Kapelle Hackermoos“. (khr)

Auch interessant

Kommentare