Beschwingt und bedächtig spielten die Vivaldi Tiger unter der Leitung von Monika Fuchs Warmhold. Foto: hab

Nachwuchszupfer verzichten auf Dirigent

Karlsfeld - Einen Abend der besonderen Art hat das Vivaldi Orchester Karlsfeld beim Jahreskonzert im Bürgerhaus geboten. Die Musiker präsentierten Tänze aus verschiedenen Epochen.

Der Abend begann mit den Vivaldi Tigern, den jugendlichen Nachwuchszupfern des Orchesters. Beim bedächtigen Stück „Ama Gochoa“ von Francis Goudard verzichteten sie weitgehend auf das Dirigat der musikalischen Leitung – eine bemerkenswerte Leistung der jungen Musiker.

Das große Orchester fuhr mit einem Werk von Evariste dall’Abaco fort. Monika Fuchs Warmhold bot mit ihrem Orchester wie immer eine Abwechslung aus lebhaften Rhythmen und gefühlvollen Klängen. Julia Warmhold rührte anschließend die Zuhörer im fast ausverkauften Bürgerhaus mit einem gefühlvollen schwedischen Lied aus dem Film „Wie im Himmel“. Ihre klare Stimme sang von Sehnsucht, liebevoll begleitet vom Orchester.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Zahlen dank Hitzesommer
Die Freibäder im Landkreis Dachau ziehen eine positive Bilanz. Ein rekordverdächtiger Sommer war es aber trotz der Rekord-Temperaturen nicht. Perfektes Freibadwetter …
Gute Zahlen dank Hitzesommer
Digitale Nachwuchssuche
Die bayerischen Feuerwehren suchen Nachwuchs. Heute beginnt eine entsprechende Kampagne, die unter dem Motto „#findedeinfeuer“ steht. Laut Kreisbrandinspektion Dachau …
Digitale Nachwuchssuche

Kommentare