Beschwingt und bedächtig spielten die Vivaldi Tiger unter der Leitung von Monika Fuchs Warmhold. Foto: hab

Nachwuchszupfer verzichten auf Dirigent

Karlsfeld - Einen Abend der besonderen Art hat das Vivaldi Orchester Karlsfeld beim Jahreskonzert im Bürgerhaus geboten. Die Musiker präsentierten Tänze aus verschiedenen Epochen.

Der Abend begann mit den Vivaldi Tigern, den jugendlichen Nachwuchszupfern des Orchesters. Beim bedächtigen Stück „Ama Gochoa“ von Francis Goudard verzichteten sie weitgehend auf das Dirigat der musikalischen Leitung – eine bemerkenswerte Leistung der jungen Musiker.

Das große Orchester fuhr mit einem Werk von Evariste dall’Abaco fort. Monika Fuchs Warmhold bot mit ihrem Orchester wie immer eine Abwechslung aus lebhaften Rhythmen und gefühlvollen Klängen. Julia Warmhold rührte anschließend die Zuhörer im fast ausverkauften Bürgerhaus mit einem gefühlvollen schwedischen Lied aus dem Film „Wie im Himmel“. Ihre klare Stimme sang von Sehnsucht, liebevoll begleitet vom Orchester.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Dachauer Haustafeln – sie sind eine absolute Besonderheit. Der Heimatforscher Helmut Größ möchte sie nun für eine Ausstellung zusammenbringen.
Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Feuerwehr musste zum Löschen das Dach öffnen
Ein Brand in einem Wohnhaus in der Schlossallee von Sulzemoos hat in der Nacht zum Montag für einen Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt. Mehrere Feuerwehre waren stundenlang …
Feuerwehr musste zum Löschen das Dach öffnen
VW-Fahrer rast in Stauende
Ungebremst ist ein 35-jähriger VW-Fahrer am Freitag in ein Stauende auf der A 8 auf Höhe Odelzhausen gerast. Er kollidierte laut Polizei mit drei Autos, sechs Personen …
VW-Fahrer rast in Stauende

Kommentare