Neue Gesichter bei den STV-Fußballern (von links): Thomas Pabst, Michael Breitsameter, Willi Heilmann, Werner Scheib, Philipp Fottner, Peter Tschiesche und Falk Timo Domaczyk. Foto: ostermair

Neue Gesichter bei Fußballern des STV Ainhofen

Ainhofen - Als Abteilungsleiter hat Philipp Fottner bei der Neuwahl im Dorfwirtshaus Werner Scheib abgelöst, der nicht mehr kandidierte.

Auch ein neuer Stellvertreter wurde gewählt. Das ist nun Falk Timo Domaczyk als Nachfolger von Alexander Schnell.

Als Kassier bleibt Willi Heilmann im Amt, und den Schriftführer gibt weiterhin Thomas Pabst. Statt zwei gibt es nun drei Beisitzer. So wurde neben Peter Tschiesche und Michael Breitsameter der scheidende Abteilungsleiter Werner Scheib in dieses Team berufen. Ein Zeichen, dass es trotz der sportlichen Talfahrt beim STV keine Querelen innerhalb des Vorstands gibt.

„Wir spielen nun schon seit 2004 in der Punktrunde mit und haben immer gut zusammengehalten“, betonte Scheib und fügte hinzu, dass er volles Vertrauen in die neue Abteilungsleitung habe. „Ich erhoffe mir, dass Ihr voll anschiebt“, mit diesen Worten machte Scheib deutlich, dass er sich aus den restlichen Spielen der Rückrunde schon noch den einen oder anderen Punkt erwartet. Drei Punkte und 18:60 Tore lautet nämlich die bisherige, sehr magere Ausbeute in der C-Klasse.

Schuld an der Misere sei eine ganze Reihe verletzungsbedingter Ausfälle gewesen. Mit dem neuen Trainer Arno Pannwitt müsse es nun wieder aufwärts gehen. (ost)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare