Die Dachauer Künstlerin Nina Märkl (3.v.r.) stellt im Schafhof in Freising gemeinsam mit Tatjana Utz, Monika Szpener, Katarzyna Pawlowska, Patricija Gilyte und Marcelina Rydelek (v.l.) aus. Im Vordergrund das Kunstobjekt von Monika Szpener „Sarkophag“. Foto: Lehmann

Nina Märkl auf europäischer Kunstebene

Dachau/Freising - Die junge Dachauer Künstlerin Nina Märkl stellt zur Zeit im Schafhof Freising aus. Gemeinsam mit fünf Kolleginnen zeigt sie, was sie im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums Oberbayern geschaffen hat - teils in Oberbayern, teils in Polen.

Gleich zu Beginn ihres Aufenhalts in Stettin fand Nina Märkl aus Dachau (Mitglied der KVD) in einem Hinterhof alte, ausgediente Schubladen. Diese „Orte des Verwahrens und Vergessens“ weckten sofort die Fantasie der Künstlerin. In einer Kombination von Zwei- und Dreidimensionaliät gestaltete sie mit Karton, Tusche und Glas die gefundenen Holzschubladen wie Schaukästen. Schon der Titel „All these mermaids“ („All diese Meerjungfrauen“) deutet darauf hin, dass die gebürtige Dachauerin schwerpunktmäßig junge Frauen und „Gesten des Heranwachsens“ thematisierte.

Mit Märkl, die Mitglied der Künsterlvereinigung Dachau ist, stellen die in Litauen geborene Patricija Gilytes, Tatjana Utz aus Starnberg, Katarzyna Pawlowska, Monika Szpener und Marcelina Rydelek aus.

Die Ausstellung „Transfer: Polen II“ ist bis 29. November im Schafhof in Freising zu sehen. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr, Samstag/Sonntag 11 bis 19 Uhr. (dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

66 Werke werden eingeschickt: So bunt ist Europa!
Die Schüler aus dem Landkreis haben sich in großer Zahl am Wettbewerb „Mein Europa“ beteiligt. In 66 Werken setzten sie sich zum Teil kritisch mit dem Thema auseinander.
66 Werke werden eingeschickt: So bunt ist Europa!
Hier wird’s für Autofahrer eng
Baustellen in Stadt und Landkreis Dachau sind vor allem für Autofahrer oft ein Ärgernis. Doch sind sie notwendig, um die Verkehrswege auf Vordermann zu bringen.
Hier wird’s für Autofahrer eng

Kommentare