Odelzhauser erleidet schwere Verletzungen

Odelzhausen - Schwerste Verletzungen hat sich ein 43-jähriger Odelzhauser laut Polizeipräsidium München am Dienstagfrüh bei einem Arbeitsunfall zugezogen.

Auf dem Gelände eines Krankenhauses in Haar wird derzeit ein Neubau errichtet. Der Rohbau steht bereits. Der Programmierer aus Odelzhausen prüfte mit einem Kollegen im Kellergeschoss des Gebäudes die Schaltkästen. Als beide von einem der Schaltkästen weg einige Schritte rückwärts gingen, trat der 43-Jährige auf eine nur mit einfachen Holzplatten abgedeckte große Schachtöffnung. Die Platte brach unter seinem Gewicht, und er fiel rund 2,5 Meter tief in den Schacht. Bei dem Sturz zog sich der Programmierer ein offenes Schädel- Hirn-Trauma zu und musste von der Feuerwehr mittels Gurten aus dem Schacht geborgen werden. Der Verletzte wurde mit einem Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Das Kommissariat 13 die Ermittlungen zur Unfallursache.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kochen verbindet
Die beste Party steigt in der Küche. Denn zusammen kochen macht Spaß, man lernt viel – und gesund ist das Essen auch. Diese Erfahrung haben 19 Kochschüler gemacht, …
Kochen verbindet
Virus bedroht einheimische Kaninchen
Der Landkreis Dachau ist ein Krisengebiet. Und zwar für Kaninchen: Das schreckliche Virus RHD treibt hier plötzlich sein Unwesen. Es verbreitet sich über weite Strecken …
Virus bedroht einheimische Kaninchen

Kommentare