Offener Streit im Dachauer Jugendrat

Dachau - Im Dachauer Jugendrat ist ein offener Streit ausgebrochen. Die abgewählte Sprecherin Nannette Hierner (20) erhebt gegen Vorstand schwere Vorwürfe.

Der Jugendrat werde zunehmend von den Jungen Freien Wählern (JFW) dominiert und werde zweckentfremdet. „Jugendliche, die eine andere politische Einstellung als die JFW haben, werden einfach abgesägt“, so Nannette Hierner, die den Jungsozialisten, der Jugendorganisation der SPD, angehört.

In den vergangenen Monaten sei sie gemobbt worden, so Nannette Hierner weiter, sie sei unter Druck gesetzt und zum Rücktritt aufgefordert worden. Schließlich sei ein Misstrauensvotum gegen sie gestellt worden – ohne triftigen Grund.

Der Jugendrat hat sich in einer Presseerklärung zu den Vorfällen nicht geäußert. Nur von einer „wichtigen Personalentscheidung“ war die Rede. Daniela Wedler übernahm das Sprecheramt. (mm)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion