Beim Spiel Skifahren zu viert war von allen Teilnehmern voller Körpereinsatz gefragt – und dabei wurde so mancher in die Knie gezwungen. Foto: gh

Ein Paar Skier für vier Männer

Wollomoos - Jede Menge zu Lachen hat es heuer beim Pfarrfest in Wollomoos geben. So zum Beispiel beim Liedergurgeln oder beim Skifahren zu viert.

Im Hof der Familie Kopp ist das Pfarrfest Wollomoos gefeiert worden. Ein festlicher Gottesdienst im Freien auf dem geschmückten Friedhofsplatz war dem Pfarrfest vorangegangen, denn schließlich wurde der Ehrentag des heiligen Bartholomäus gefeiert. Nicht nur der Kirchenchor hatte die Messe wunderbar gestaltet, sondern auch die Gläubigen stimmten herzhaft in das St.-Bartholomäus-Lied ein.

Anschließend trafen sich alle an der Kopp-Halle. Die Kinder nahmen gleich die Hüpfburg in Beschlag, während sich die Jugendlichen und Erwachsenen lieber zuerst einen Schweinsbraten schmecken ließen. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gertraud Kranzberger, die das fest organisiert hatte, begrüßte die Gäste.

Dann rief sie zu einem heiteren Fünfkampf auf, den zwei Teams mit je zehn Leuten zu bestreiten hatten. Natürlich mussten auch Pater Norbert und Pater Michael mitmachen, in getrennten Gruppen, versteht sich. Die übrigen Gäste hatten auch ihren Spaß dabei, denn vor allem das Radfahren hatte so einige Tücken: Drei präparierte Fahrräder mussten gefahren werden, eines mit der Lenkung in die andere Richtung, eines mit dem Hinterrad vorne und eines mit einer Knickstange in der Mitte. Niemand schaffte es, mit beiden Pedalen zu treten und die Spur zu halten, sehr zur Gaudi der Zuschauer. Auch das Liedergurgeln hatten sich manche Teilnehmer leichter vorgestellt. Dennoch kamen beachtliche Laute heraus, so dass die Melodien sogar erkannt wurden. Luftballon aufblasen und sofort kaputtsitzen war wohl die leichteste Übung, und auch das Handschuhaufblasen klappte.

Teamarbeit war beim Skifahren zu viert angesagt. Die Teilnehmer taten sich schon schwer, den Ski hochzubekommen, wenn nicht alle gleichzeitig arbeiteten. Dass manchmal die ganze Gruppe fast aus den Riemen kippte, gehörte dazu.

Auch interessant

Kommentare