Pedelecfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Dachau - Ein Pedelecfahrer (77) hat sich gestern Nachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Staatsstraße zwischen Dachau und Hebertshausen kurz nach der Bahnunterführung tödliche Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei Dachau war der Radler auf der kleinen Straße neben der Bahnstrecke unterwegs und wollte die Staatsstraße überqueren, um auf den Radweg auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah er den ebenfalls stadtauswärts fahrenden Wagen. Nähere Informationen gibt es derzeit noch nicht. 

Laut Polizeiinspektion Dachau war der 77-jährige Hebertshausener mit seinem Pedelec (Elektrofahrrad) um 15.20 Uhr auf der kleinen Straße neben der Bahnstrecke unterwegs und wollte die Staatsstraße überqueren, um auf den Radweg auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah er einen ebenfalls stadtauswärts fahrenden und vorfahrtsberechtigten Smart eines Neufahrners (51). Bei der Kollision wurde der 77-Jährige zu Boden geschleudert und erlitt trotz Helm tödliche Kopfverletzungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Die Prügelei auf dem Fußballplatz in Schwabhausen erhitzt weiter die Gemüter. Am Donnerstag sollen die Beteiligten zu einem Gespräch zusammenkommen - vor allem ein Kind …
Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken
In einem Buch können Kinder Wissenswertes über den Dachauer Landkreis erfahren: Andrea Christine Wilfer, Grundschullehrerin in Bergkirchen, hat „Auf Mäusepfoten durchs …
Mit Kindern den Landkreis Dachau entdecken

Kommentare