Randalierender Tourist (74) fliegt aus der S-Bahn

Dachau - Ein randalierender Tourist aus Südafrika (74) ist von Fahrgästen am Dachauer Bahnhof aus der S-Bahn geworfen worden. Anschließend benahm er sich gegenüber der Polizei daneben.

Die Polizei am Bahnhof sprach gegenüber dem 74-Jährigen, der auch noch ohne Fahrkarte gefahren war, einen Platzverweis aus. Dem wollte er nicht nachkommen, so mussten die Beamten ein wenig nachhelfen. Dies missfiel dem Südafrikaner so sehr, dass er die Beamten mit englischen Schimpfwörtern bedachte. Also wurde der Randalierer zur Polizeidienststelle gebracht. Die Beleidigungen gingen munter weiter.

Warum er sich dermaßen danebenbenahm, ist der Polizei ein Rätsel. Alkohol spielte jedenfalls keine Rolle. Den Südafrikaner erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und eine wegen des Erschleichens von Leistungen. (mm)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare