Schulfest in Weichs: Mehrere Jugendliche schon am Nachmittag volltrunken

Dachau/Weichs - Sie wollten Schulabschluss feiern und hatten nahe der Theresia-Gerhardinger-Realschule in Weichs ein Partyzelt aufgebaut. Doch für einige Zehntklässler war die Fete an der Glonn gestern schnell zu Ende: Sie waren bereits gegen 14 Uhr so betrunken, dass der Notarzt gerufen wurde.

Rund 100 Schüler hatten sich eingefunden, eine ganze Reihe der überwiegend 16- und 17-Jährigen hatte Wodka und anderen hochprozentigen Alkohol zum Fest mitgebracht. Drei Jugendliche mussten ins Krankenhaus gebracht werden, zwei weitere ließ die Polizei von den Eltern abholen. Die Beamten konfiszierten zudem die harten Alkoholika. Das Fest lief laut Polizei „gesittet“ weiter, allerdings nun unter der Aufsicht von Lehrer und Eltern. (mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb
Endlich wieder gemeinsam spielen, klettern, rennen und erzählen: Nach langen Wochen der Schließung können sich alle Mädchen und Buben, die einen Waldkindergarten …
Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb
Sechs Verletzte: Großeinsatz nach zwei Unfällen auf der A 8
Sechs Personen sind bei zwei Unfällen kurz hintereinander am Dienstagabend auf der Autobahn A 8 verletzt worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte aus.
Sechs Verletzte: Großeinsatz nach zwei Unfällen auf der A 8
Dachauer Krankenhaus auf dem Weg zurück zur Normalität
912 gemeldete Coronafälle gibt es (Stand Dienstag) im Landkreis Dachau. An einigen Tagen sind zuletzt keine Neuinfizierten hinzu gekommen. 32 Intensivbetten hält das …
Dachauer Krankenhaus auf dem Weg zurück zur Normalität

Kommentare