Mal auf Bayerisch, dann wieder auf Hochdeutsch: Die Nachwuchsschauspieler meisterten jede Herausforderung auf der kleinen Thalhauser Bühne. Foto: gh

Stark auf der Bühne – mit und ohne Dialekt

Thalhausen - Theater auf Hochdeutsch, Bayerisch und Schwäbisch: Das haben 27 Mädchen und Buben im Bürgerhaus Thalhausen den Zuschauern geboten.

Auf der Bühne standen Kinder und Jugendliche der Dorfbühne Laimering zusammen mit den Kindern aus Wollomoos. Der gebürtige Laimeringer Josef Treffler, der seit 15 Jahren in Wollomoos lebt, hatte sich für diese Jugendarbeit stark gemacht, die Kinder zusammengeführt und schließlich auch die Regie übernommen. Eingeleitet wurde der Abend mit einigen Musikstücken, die Melanie, Caroline und Nathalie Römmelt auf den Hackbrettern und der Gitarre darboten.

Die jungen Schauspieler setzten auf der kleinen Bühne amüsante Kurzgeschichten in Szene. Es ging um eine Hutmacherin, die aus einer neuen Kreation einen Verkaufsschlager machte. Als Wortspielerei entwickelte sich die Geschichte vom Gescheiten und dem Dummen. (gh)

Auch interessant

Kommentare