Einbrüche

Einbruch inStockschützenhütte

Wie die Polizei Dachau gestern mitteilte, sind Unbekannte in der Nacht zum Montag nicht nur in die Hütte der Weichser Stockschützen eingedrungen (wir haben berichtet), auch die Unterkunft der Pasenbacher Stockerer wurde von Dieben heimgesucht.

Pasenbach Wie im Weichser Fall hebelte der Eindringling auch in Pasenbach die Tür auf. In beiden Fällen – Weichs 250 Euro, Pasenbach 150 Euro – ist der Sachschaden deutlich höher als der Wert der Beute. Die Polizei schließt nicht aus, dass für beide Straftaten ein und derselbe Täter verantwortlich ist. Die PI sucht nun erneut Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der beiden Stockschützenanlagen gemacht haben (Hinweise unter 0 81 31/56 10). 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Zahlen dank Hitzesommer
Die Freibäder im Landkreis Dachau ziehen eine positive Bilanz. Ein rekordverdächtiger Sommer war es aber trotz der Rekord-Temperaturen nicht. Perfektes Freibadwetter …
Gute Zahlen dank Hitzesommer
Digitale Nachwuchssuche
Die bayerischen Feuerwehren suchen Nachwuchs. Heute beginnt eine entsprechende Kampagne, die unter dem Motto „#findedeinfeuer“ steht. Laut Kreisbrandinspektion Dachau …
Digitale Nachwuchssuche

Kommentare