+
Großes Glück hatten die vier Insassen dieses BMW: Sie konnten das Auto selbstständig verlassen.

Innerhalb von 15 Minuten

Bei schwerem Unwetter: Zwei Autos überschlagen sich auf A8 bei Sulzemoos

Innerhalb einer Viertelstunde ist es am Montagabend auf der A8 zu zwei schweren Unfällen gekommen. Bei Starkregen hatten zwei Autofahrer die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Sulzemoos - Bei zwei Autounfällen sind am Montagabend auf der Autobahn 8 bei Sulzemoos (Landkreis Dachau) fünf Menschen leicht verletzt worden. In einem Zeitabstand von nur 15 Minuten seien zwei Fahrer mit ihren Autos bei Starkregen ins Schleudern gekommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zunächst habe ein 43-Jähriger bei regennasser Fahrbahn und zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verloren. Sein Wagen überschlug sich mehrfach. Der Mann und drei Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Wenige Minuten später geriet ein 54-Jähriger auf der Gegenfahrbahn ins Schleudern. Auch sein Wagen überschlug sich neben der Fahrbahn. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weniger Reibereien
Pflegebedürftige alte Menschen aus dem Landkreis Dachau haben bisher ihre Sozialhilfeleistungen vom Landratsamt bekommen. Ab 1. September ist dafür der Bezirk Oberbayern …
Weniger Reibereien
Gemeinsam gegen die Sucht
Suchtkranke fahren mit ihren Motorrädern einmal quer durch Bayern. Der Freundeskreis Sulzemoos veranstaltete das Treffen in diesem Jahr.
Gemeinsam gegen die Sucht
Brainstorming im Bierzelt zum Thema Verkehr
Hochrangige CSU-Vertreter aus dem Landkreis Dachau und München haben sich auf dem auf dem Dachauer Volksfest zum Austausch über wichtige politische Themen getroffen. …
Brainstorming im Bierzelt zum Thema Verkehr
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig
Vier Personen sind nach dem Volksfestbesuch am Mittwoch in der S-Bahn zunächst verbal, dann körperlich aneinandergeraten. Laut Bundespolizei sollen zwei Männer einen …
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig

Kommentare