Schweren Herzens verabschiedeten sich die Karlsfelder Taekwondoka von ihrem Trainer Jürgen Kohler. Foto: Kn

Taekwondoka verabschieden ihren Trainer Jürgen Kohler

Karlsfeld - Das Jahresende bedeutete für die Taekwondoka des TSV Eintracht Karlsfeld gleichzeitig einen Abschied. Nach mehr als zwei Jahrzehnten gab Übungsleiter Jürgen Kohler sein Amt ab.

22 Jahre lang hatte Jürgen Kohler die Karlsfelder Kampfsportler trainiert, nun zog er sich aus persönlichen Gründen von seinen Ämtern zurück. Auch für den Posten als dritter Vorsitzender steht er ab sofort nicht mehr zur Verfügung. So schwer ihm der Abschied auch fiel, Trübsinn kam bei der Feier dennoch nicht auf, dafür hatte Kohler viel zu viel Grund zur Freude. Denn am Nachmittag hatte er als Prüfungsbester den zweiten Dan abgelegt.

Abteilungsleiter Robert Bernhard würdigte in einer kurzen Ansprache Kohlers große Verdienste. Er betonte, er hoffe sehr, dass der Karlsfelder zu einem späteren Zeitpunkt „den Weg zurück“ in seinen Heimatverein finden wird.

Mehr als 3300 ehrenamtliche Stunden hat Jürgen Kohler in die Arbeit als Trainer beim TSV Eintracht Karlsfeld investiert, berichtete der Abteilungsleiter. Dabei hat er seit 1988 über 50 seiner Schüler erfolgreich auf die Schwarzgurt-Prüfung vorbereitet. Dies sei eine großartige Leistung, die höchsten Respekt verdiene, so Bernhard.

Sein Engagement als Trainer hatte stets zum Ziel, alle Schüler zum ehrlichen, fairen und respektvollen Umgang miteinander zu erziehen. Wichtiger noch als sportliche Erfolge war es Kohler, die Persönlichkeit und die Eigenverantwortlichkeit seiner Zöglinge zu schulen. Auch an seine eigene sportliche Leistung stellte der Karlsfelder einen hohen Anspruch: Kohler war 1999 Bayerischer Meister und 2002 Internationaler Bayerischer Meister im Formenlauf. Bei internationalen Turnieren in Österreich, Norwegen und Belgien holte er für den TSV Eintracht Karlsfeld viele hervorragende Platzierungen. In der bayerischen Rangliste stand Kohler 2002 auf Platz eins, in der deutschen Rangliste auf Platz drei. (dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare