Der Nachwuchs des Musikvereins Altomünster macht sich auch schon in punkto Dirigieren einen guten Namen. Jungdirigent Michael Güntner durfte bei den Zugaben auch mal ran. Foto: gh

Tanz war heuer das Motto

Altomünster - Bereits eine schöne Tradition ist das Weihnachtskonzert des Musikvereins Altomünster. Auch heuer wollten sehr viele Besucher einen Abend lang schöne Blasmusik in der Schulturnhalle genießen.

Eröffnen durfte das Konzert der jüngste Nachwuchs: Mädchen und Buben, die sich seit September auf den Blasinstrumenten versuchen.

Mit einem kleinen Marsch, einer Gavotte und einem Weihnachtslied zeigten sie hervorragend, dass man durchaus in der kurzen Zeit schon beachtliche Leistungen erbringen kann. Noch einmal weihnachtlich wurde es mit den Liedern der „besonderen Gruppe“, die als Füller vor dem Konzert noch aufspielen durfte.

Dann aber ging es schneidig weiter mit dem Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“ von Rudi Fischer, der vom einem „Boarischen“ und dem Altomünsterer Walzer abgelöst wurde, den Dirigent Joseph Rast nach alten zweistimmigen Unterlagen aus der Klosterbibliothek für den Musikverein arrangiert hatte. „Der Tanz ist heuer das Motto des Konzerts“, hatte schon in ihrer Einführung Irmi Schmid betont, die auch heuer gekonnt durch den Abend führte. Sie kündigte danach die „Legende Rustique“ an, Stücke, die beim Besuch der Röhrmooser Partnergemeinde in Frankreich von den Altomünsterern mitgespielt werden durften und bei denen nun Stefan Pfisterer in der Turnhalle ein sehr schönes Hornsolo blies.

Mit der Filmmusik „Fluch der Karibik“ und der ganzen Bandbreite an Rhythmen gingen die Bläser vielbeklatscht in die Pause.

Mit „Gershwin in Concert“ ging es weiter, was in die Unterhaltungsmusik der Goldenen 20er Jahre mündete. Wer dabei viele bekannte Melodien hören wollte, wurde allerdings ein bisschen enttäuscht.

Eine großartige Leistung erbrachten dann vor allem die Posaunen und Bässe beim „Dixieland Spectacular“ von John Edmondson, das sich in „The Best of Beatles“ fortsetzte. Insgesamt erfreuten die Musiker mit einem sehr harmonischen Klangbild. Sie gaben am Ende gerne noch ein paar Zugaben, die sowohl vom Jungdirigenten Michael Güntner, als auch von Joseph Rast dirigiert wurden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare