Über dem TSV soll die Sonne scheinen

Karlsfeld - In einem Antrag an den Gemeinderat fordert Werksreferent Marco Brandstetter (Bündnis) die Einrichtung von Solardächern im (neuen) TSV-Sportpark.

Für die Bündnis-Fraktion beantragt Brandstetter, beim Ausbau des Karlsfelder Sportparks geeignete Dächer zur Nutzung als Solardächer für die Stromerzeugnis einzuplanen.

Falls die Gemeinde Karlsfeld die Dächer nicht selber nutzen will, sollten sie zur Nutzung als „Bürgersolardächer“ zur Verfügung gestellt werden. „Vielerorts haben sich schön Bürger zusammengeschlossen, um gemeinsam Bürgersolardächer zu betreiben. Dieses Modell ließe sich auch in Karlsfeld realisieren, falls die Gemeinde nicht selber als Betreiber agieren will“, so Brandstetter.

„Wie wir alle wissen, muss die für den Klimaschutz nötige Energiewende lokal in den Gemeinden passieren. Im Zuge des Ausbaus des TSV-Sportparks hat die Gemeinde Karlsfeld die Chance, große Dachflächen für die Nutzung als Solardächer vorzubereiten“, so Brandstetter. (ek)

Auch interessant

Kommentare