Unser-Land-Energie aus Unser-Land-Müll

Dachau/Fürstenfeldbruck - Was für Nahrung gilt, soll auch beim Müll Einzug halten: Regionalität. Die Gesellschaft für Abfallwirtschaft (GfA) der beiden Kreise Bruck und Dachau will so für mehr Umweltschutz sorgen.

„Mit der Abfallentsorgung kann man einen Beitrag zum Umweltschutz leisten“, sagt GfA-Geschäftsführer Thomas König. Er will Firmen, die ihren Müll nach Geiselbullach bringen, statt ihn zu billigeren, aber entfernten Anlagen zu transportieren, künftig eine Bescheinigung über die Einsparung von Sprit und Co2-Ausstoß geben. „Eine von uns dokumentierte Co2-Vermeidung müsste Unternehmer doch reizen. Sie könnten es als Beitrag zur Imageförderung sehen.“

Viele kauften Produkte gezielt aus der Region, bei der Dienstleistung Müllentsorgung gelte dies aber nicht. Dabei könne man gerade hier viel für die Region tun. Große Mengen würden weit transportiert. „Dabei bedeutet ortsnahe Entsorgung Umweltschutz.“ König betont die hohen Umweltstandards, die bei der GfA eingehalten würden. „Wir emittieren weniger als wir dürften.“ Zudem stamme etwa die Hälfte des Verbrennungsgutes aus regenerativen Energien, etwa beim Verbrennen von Textilien. (st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Hilfe im Landkreis Dachau: Alle Adressen auf einen Blick - mit Übersichtskarten 
Während der  Corona-Krise benötigen viele Mitmenschen Unterstützung. Wir haben die Hilfsangebote zusammengestellt und mit einer Übersichtskarte ergänzt. 
Corona-Hilfe im Landkreis Dachau: Alle Adressen auf einen Blick - mit Übersichtskarten 
Corona fordert zweites Todesopfer
Eine 90-jährige Person mit Vorerkrankungen aus dem Landkreis ist an Covid-19 gestorben. Am Sonntagabend sei der Todesfall dem Gesundheitsamt gemeldet worden, teilte …
Corona fordert zweites Todesopfer
Bauarbeiter packen weiter zu
Die Republik sitzt im Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter: Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die …
Bauarbeiter packen weiter zu
Bürgermeister-Wahl im Kreis Dachau: Diese Kandidaten gehen in die Stichwahl
Welche Bürgermeister-Kandidaten müssen in die Stichwahl am 29. März 2020? Alle Bewerber im Landkreis Dachau im Überblick.
Bürgermeister-Wahl im Kreis Dachau: Diese Kandidaten gehen in die Stichwahl

Kommentare