Unternehmen bilden überdurchschnittlich viele junge Leute aus

Dachau - 223 Jugendliche haben bis zum Jahresende 2007 im Kreis Dachau in Industrie, Handel und Dienstleistung eine Ausbildung begonnen. Das sind 17,4 Prozent mehr als 2006.

Auch im Vergleich mit anderen Regionen liegt der Landkreis, in dem im vergangenen Jahr 523 Jugendliche eine Lehre absolviert haben, damit weit vorne. In der Statistik fehlen sogar Azubis aus dem Handwerk und aus so genannten freien Berufe wie etwa Rechtsanwaltsgehilfen. Dass immer mehr Betriebe ausbilden wollen, ist für Michael Rosenheimer von der Industrie-und Handelskammer ein Beleg dafür, dass "die Wirtschaft ihre gesellschaftliche Aufgabe der beruflichen Qualifizierung junger Menschen" erfülle. (mm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnungsleerstand soll in Doktorarbeit untersucht werden
Knapp 2000 Wohnungen im Landkreis stehen leer. In einer Doktorarbeit sollen nun die Gründe dafür erforscht und Vorschläge erarbeitet werden, um den Wohnungsleerstand zu …
Wohnungsleerstand soll in Doktorarbeit untersucht werden
„Herbstwindwischpara“: Melancholischer Abschied vom Sommer
Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler  hat die CD-Fassung von „Herbstwindwischpara“, in der Vertonung von Kathrin Krückl und Martin Off, vorgestellt.
„Herbstwindwischpara“: Melancholischer Abschied vom Sommer

Kommentare