Aufgebrachte Bürger beschwerten sich bei OB Peter Bürgel über die Erweiterungspläne. foto: nina praun

OB verspricht: Alles bleibt beim Alten

Dachau - Der geplante Ausbau des Weblinger Wegs geht den Anwohnern gegen den Strich. Bei eineOrtstermin machten sie ihrem Ärger Luft - mit Erfolg. Der OB will die Pläne auf Eis legen.

Die Erweiterung des Weblinger Wegs mit einem Radweg ist im Bauauschuss der Stadt Dachau bereits beschlossene Sache gewesen. Oberbürgermeister Peter Bürgel hat diese jedoch wieder aufgehoben – bei einer Ortsbesichtigung am Montagabend, im Kreise einiger aufgebrachter Bürger. Denn vor Ort wurde schnell klar: Ein neuerlicher Ausbau der Straße ist in keinster Weise im Sinne der Anwohner. Sie haben ein ganz anderes Problem: die enorme Verkehrsbelastung.

Etwa 50 Bürger waren zu der Ortsbesichtigung gekommen, allesamt nicht gerade in bester Laune. "Wir dachten, dass wir was Positives für Sie machen", verteidigte der OB seine Pläne gegenüber den aufgebrachten Bürgern. Doch großen Applaus erntete der OB nur für das Versprechen, alle Ausbaupläne wieder auf Eis zu legen: "Der Bauausschuss soll den Beschluss wieder aufheben."

An einem durchschnittlichen Wochentag fahren 11 000 Pkw und 800 Lkw durch den Weblinger Weg, so ist auf der Internetseite der Etzenhausener Nachbarschaftsinitiative zu lesen. Aus Sicht der Anwohner ist die Lösung die Nordost-Umfahrung, die schon seit langem durch den Raum geistert. Dieser Meinung ist auch Richard Wacht, Polizeihauptkommissar und Verkehrsberater. "Zur Zeit ist es nur eine Verlagerung", so Wacht bei der Ortsbesichtigung. Würde der Weblinger Weg für Lkw gesperrt werden, würde das Problem in Schiller- oder Mittermayerstraße verlagert weden.

Momentan ist also Abwarten angesagt. Bürgels Schlussfolgerung: "Wir werden mit Sicherheit nichts machen." Stadtrat Volker Koch, Bauausschussmitglied und Verkehrsreferent, ließ durchblicken, dass ihm das Nichtstun zu wenig ist: "Ich möchte auf jeden Fall eine Lösung für die Radfahrer haben."

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bierzelt daheim: Volksfest-Schmankerl plus Musik frei Haus
Die Festwirtsfamilie Brandl liefert alles, was man für einen zünftigen Bierzelt-Abend braucht, frei Haus: Bier, Masskrüge, Schnaps, eine Brotzeit - und sogar …
Bierzelt daheim: Volksfest-Schmankerl plus Musik frei Haus
Keine Prüfungen wegen fehlender Corona-Anforderungen: Fahrlehrer gehen gegen TÜV auf die Barrikaden
In Dachau genügt der Prüfraum für Fahrschüler nicht den Corona-Hygieneanforderungen. Deshalb haben 20 Fahrlehrer aus zehn Landkreis-Fahrschulen auf dem TÜV-Gelände …
Keine Prüfungen wegen fehlender Corona-Anforderungen: Fahrlehrer gehen gegen TÜV auf die Barrikaden
Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb
Endlich wieder gemeinsam spielen, klettern, rennen und erzählen: Nach langen Wochen der Schließung können sich alle Mädchen und Buben, die einen Waldkindergarten …
Waldkindergärten im Landkreis Dachau sind bereit für regulären Betrieb

Kommentare