Zum Jubiläum etwas Heiteres: Die Röhrmooser Theatera bringen die Komödie „Das verflixte Klassentreffen“ zur Aufführung. Foto: ostermair

Verwicklungen um ein Klassentreffen

Röhrmoos - Die Röhrmooser Theatera feiern heuer ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum führen sie in der Waldgaststätte das heitere Stück „Das verflixte Klassentreffen“ auf.

Für Franz-Josef Holzmeier (Herbert Michalitza) beginnt der Tag in dem Theaterstück eher anstrengend: Nach einer durchzechten Nacht wird er von seiner Ehefrau Sofie (Elfriede Dörr) mit schweren Vorwürfen am Frühstückstisch empfangen. Dann erfährt er in der Zeitung von einem Klassentreffen, das für ihn eine Lawine von Unannehmlichkeiten auslöst. Sofie und ihre Freundin Franziska Gierig (Christiane Paschke) hingegen beginnen voller Begeisterung mit den Planungen.

Zu dem Treffen sollen auch der frühere Mädchenschwarm Johannes (Erich Mahle) und die vor über 23 Jahren urplötzlich verschwundene Elisabeth (Paula Herzinger) eingeladen werden. Franz-Josef vernimmt dies mit Schrecken, glaubt er doch, der Vater des unehelichen Kindes von Elisabeth zu sein. Zumindest zahlt er seit 20 Jahren Alimente für das Kind, die sein Freund August (Christian Müller) für ihn an die Mutter weiterleitet.

Gemeinsam versuchen Franz-Josef und August das Klassentreffen zu verhindern, doch die Ehefrauen setzen sich durch. Es gelingt den beiden Männern jedoch – wenn auch nach Überwindung einiger Hindernisse – zumindest die Einladung an Elisabeth verschwinden zu lassen.

Schließlich trifft die so heiß ersehnte Zusage von Johannes aus Amerika ein. Leider gießt Franz-Josef Kaffee über den Brief, so dass der Inhalt nicht mehr vollständig lesbar ist. Doch was man nicht lesen kann, wird mit blühender Phantasie ersetzt. Und so sind alle Beteiligten bald der Meinung, die Ehefrau von Johannes sei eine Stripperin aus Las Vegas. Die Herren sind Feuer und Flamme, bei den Damen hält sich die Begeisterung natürlich in Grenzen.

Das Stück wird an den Wochenenden 17./18. April sowie 24./25. April jeweils um 19.30 Uhr in der Röhrmooser Waldgaststätte aufgeführt. (ost)

Auch interessant

Kommentare