Der großzügige Spender Hans Merkl (3.v.r.) mit den BRKlern: Edda Drittenpreis, Leiterin der Dachauer Tafel , Vorsitzender Albert Drittenpreis, Geschäftsführer Markus Crhak, stellvertretende Vorsitzende Katharina Ernst und Kreisbereitschaftsleiter Alexander Westermeier (v.l.). kn

Waldfrieden lädt Helfer der Tafel zum Essen ein

Hebertshausen - Das Wirtsehepaar vom Waldfrieden in Hebertshausen, Hans und Birgit Merkl, haben die Mitarbeiter der Dachauer Tafel zu einem bayerischen Buffet eingeladen.

Die Dachauer Tafel erhält viele Spenden, die ihren Kunden zu Gute kommen – nun hat jemand auch an die vielen Mitarbeiter gedacht, die allesamt ehrenamtlich arbeiten. Das Wirtsehepaar vom Waldfrieden in Hebertshausen, Hans und Birgit Merkl, haben zu einem bayerischen Buffet eingeladen. Etwa 80 Personen sind erschienen.

Der Vorsitzende des Dachauer Kreisverbands des Bayerischen Roten Kreuz, Albert Drittenpreis, hat in seiner Ansprache die vielen Tätigkeiten hervorgehoben, die bei der Dachauer Tafel anfallen: „Viele davon laufen im Hintergrund ab und werden oft gar nicht so sehr wahrgenommen.“ Von den ehrenamtlichen Helfern seien im vergangenen Jahr insgesamt etwa 22 000 Stunden geleistet worden. „Diese Leistung verdient Anerkennung“, so der Vorsitzende.

Bei gutem Essen und angeregter Unterhaltung hatten alle Beteiligten einen angenehmen Abend. Zum Abschluss wurde den Wirtsleuten für diese „ausgezeichnete Idee“ ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare