Mit dieser Krone darf sich die Apfelkönigin nach ihrer Wahl schmücken. foto: Dachau agil

Wer wird erste Apfelkönigin?

Dachau - Auf dem überregional bekannten Apfelfest in Sulzemoos vom 24. bis 25. September wird erstmals eine Apfelkönigin gekürt.

Die Bewerbungsphase läuft. Die Apfelkönigin gewinnt eine Reise vom 19. bis 22. Januar nach Berlin. Am Eröffnungstag der Grünen Woche auf dem Messegelände in Berlin darf sie das Dachauer Land repräsentieren. Reise- und Übernachtungskosten sowie die Verpflegung werden übernommen.

Interessierte Damen werden aufgerufen, eine Kurzvorstellung mit Foto sowie ihrem Bezug zum Thema Apfel per Mail oder Post an den Regionalentwicklungsverein Dachau Agil zu senden (kontakt@dachau-agil.de, Münchner Straße 37, 85 232 Bergkirchen).

Dachau Agil unterstützt den Organisator des Apfelfests, die Kräuterei Sulzemoos, bei den Wahlvorbereitungen. Einsendeschluss ist der 21. September. Eine Jury sichtet die Bewerbungen. Landrat Stefan Löwl wird die erste offizielle Apfelkönigin beim Apfelfest krönen.

Dachau Agil wurde 2006 gegründet. Ziele waren und sind die Förderung, Erhaltung und nachhaltige Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen des Dachauer Landes. Die meisten Projekte werden über das Leader-Programm der EU gefördert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Dachauer Haustafeln – sie sind eine absolute Besonderheit. Der Heimatforscher Helmut Größ möchte sie nun für eine Ausstellung zusammenbringen.
Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Feuerwehr musste zum Löschen das Dach öffnen
Ein Brand in einem Wohnhaus in der Schlossallee von Sulzemoos hat in der Nacht zum Montag für einen Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt. Mehrere Feuerwehre waren stundenlang …
Feuerwehr musste zum Löschen das Dach öffnen
VW-Fahrer rast in Stauende
Ungebremst ist ein 35-jähriger VW-Fahrer am Freitag in ein Stauende auf der A 8 auf Höhe Odelzhausen gerast. Er kollidierte laut Polizei mit drei Autos, sechs Personen …
VW-Fahrer rast in Stauende
Verkehrsrowdy attackiert und würgt 57-Jährigen
Ein Verkehrsrowdy aus Dachau hat am Mittwoch in Olching einen Nissan-Fahrer (57) attackiert und gewürgt. Dieser wollte sein Kennzeichen fotografieren.
Verkehrsrowdy attackiert und würgt 57-Jährigen

Kommentare