Zauberhafter "Zauberer von Oz"

Dachau - Ins Land hinter den Regenbogen hat die Jugendbühne am Stadtwald mit ihrer aktuellen Produktion "Zauberer von Oz" entführt. Das Publikum war hochzufrieden.

Und auch die Leiterin des Ensembles, Ingrid Zellner, die diesmal auch die Regie in die Hände des Theaternachwuchs gelegt hat.

Anja Lietzau ist eine wunderbare Besetzung für die Rolle der Dorothy, die bei einem Wirbelsturm samt ihrer Hütte wegfliegt. Grazil und temperamentvoll zugleich wirbelt sie über die Bühne und wirkt wunderbar authentisch. Chantal Geisert imponiert in der Rolle der guten Nordhexe, die Dorothy einen Kuss mit auf den Weg zum Zauberer von Oz gibt. Unterwegs gewinnt sie drei Freunde: eine Vogelscheuche (Korbinian Konwtschny), die gerne Verstand hätte, den Blechmann (Alex Sakuth), der auf der Suche nach einem Herzen ist und den feigen Löwen (Lisa Hingerl), der gern mutig wäre.

Gemeinsam mit Dorothy suchen sie den Zauberer. Heinz Dietz brilliert in dieser Rolle in Hut und Frack, flößt Ehrfurcht ein und sorgt vor dem Hintergrund schillernder Lichteffekte für Spannung.

Gespielt wird das Stück noch zweimal: am 2. und 3. Mai im ASV-Theatersaal, Beginn 17 Uhr. (bs)

Auch interessant

Kommentare