Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 

Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 
Altpapier hat Albert Walter in knapp vier Minuten aus Telefonbüchern gemacht. foto: hab

Zehn Telefonbücher in knapp vier Minuten zerfleddert

Dachau - Ein Teilnehmer bei der "Impossibility Challenge 2009" hat in vier Minuten zehn Telefonbücher zerfleddert. Doch den begehrten Eintrag ins Guinness-Buch hat sich keiner der Teilnehmer aus aller Welt erkämpft.

Einige der Hauptprotagonisten sind leider nicht erschienen. Doch unterhaltsam waren die Rekordversuche allemal, die im Rahmen der so genannten "Impossibility Challenge 2009" auf dem Gelände des ASV Dachau zu sehen waren.

Bilder von dem Wettbewerb

Impossibility Challenge 2009 in Dachau

Die Zähne des 48-jährigen Rainer Schröder, in Fachkreisen auch der Beißer genannt, hielten dem Eisen stand. Mehr noch, mit seinen Zähnen verbog der Thüringer ein am Schraubstock befestigtes Hufeisen um 90 Grad auf beiden Seiten – Weltrekord! Die Zähne seien dabei nicht das wichtigste, sondern die geistige Konzentration. Allerdings verriet der Deutsche, dass sein sicher ausgefallenes Hobby schon Familientradition hat: "Mein Opa war Schmied und hat schon solche Sachen gemacht."

Beeindruckend war auch auch die Leistung von Albert Walter (35): Der Schweizer stellte einen neuen Weltrekord im Telefonbücher-Zerreißen auf, schaffte es ohne Hilfsmittel in 3:43 Minuten zehn Telefonbücher altpapierreif zu zerfleddern. Den begehrten Eintrag ins Guinness-Buch hat sich zwar diesmal keiner der Teilnehmer aus aller Welt erkämpft. Dafür purzelten Weltrekorde. Wofür es gut sein soll, eine Meile möglichst schnell mit Skischuhen zurückzulegen – Stefan Ehrenfellner aus Österreich (natürlich) schaffte das in 7:32 Minuten – lässt sich dabei noch nachvollziehen. Der 30-Jährige will halt morgens immer der Erste am Skilift sein. Was es allerdings bringen soll, 100 Meter in 21,38 Sekunden auf Stelzen zurückzulegen, bleibt das Geheimnis von Stefan Cojocnean (37) aus Rumänien.

Außergewöhnlich belastbar ist das Gedächtnis von Ramon Campayo: Der Spanier schaffte es, sich in 0,5 Sekunden eine 34-stellige Binärzahl zu merken. Der alte Weltrekord stand bei 32. Der 43-jährige Gedächtnisakrobat stellte noch drei weitere Weltrekorde an diesem Nachmittag auf.

(tor)

Auch interessant

Kommentare